EINSÄTZE AKTUELL


FW Haus
FW Haus Fzg
20180726_221532wec
IMG-20200926-WA0013
Feuerwehr Fridurenmarkt 2016 (11)no
2014 Baggerbrand Messingen
jf

Aktuelle Einsätze der Feuerwehr Freren


Natürlich möchten wir Ihnen auch einen Überblick über die aktuellsten, der ca. 40-50 Einsätze im Jahr  geben. 
Bitte beachten Sie hierbei, dass die Informationen ganz bewusst einen eher sachlichen Informationscharakter haben sollen.

Wir beabsichtigen weder die Privatsphäre einzelner zu stören, noch professionellen Mediendiensten Konkurrenz zu machen!

Ergänzt werden die Berichte durch  Pressemeldungen der Polizei.

Zusatzinformationen und Fotos finden Sie auch auf unserem Instagram-Account:

Videos vergangener Einsätze, Übungen o. Aktionen usw.:

EINSATZJAHR 2022

- Einsätze seit dem 05.12.2021-

(o = sonstiges Engagement ohne Alarmierung,
z. B. Öffentlichkeitsarbeit, Brandschutzerziehung, usw...)

Lfd.-

Nr.

Datum / Uhrzeit

Alarmstichwort

weitere Infos / Links





42

02.05.2022
14:41 Uhr

F3_Garage/Schoppen
Beesten

Am Montagnachmittag um 14.41 Uhr wurden wir mit dem Alarmstichwort F3_Garage/Schuppen zu einem Garagenbrand alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits Qualm aus der Garage.

Die Kameraden/innen der Feuerwehr Beesten hatten bereits den Löschangriff begonnen und das Feuer schnell unter Kontrolle.
Somit brauchten wir nicht mehr Tätig werden und konnten wieder Einrücken.
Neben der Feuerwehr Beesten waren ebenso ein RTW und eine Polizeistreife an der Einsatzstelle.

41

19.04.2022; 14:43 Uhr

F1_sonst Kleiner Brand im Freien/Gebäude in Gefahr

Heute wurden wir um 14:43 Uhr per DME (Digitaler Melde Empfänger oder auch Piepser genannt) mit dem Alarmstichwort „F1_sonst Kleiner Brand im Freien/Gebäude in Gefahr“ alarmiert.

Schon auf der Anfahrt konnte erhebliche Rauchentwicklung festgestellt werden.
An der Einsatzstelle begann ein Trupp mittels Schnellangriff die Löscharbeiten.
Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung hergestellt und ein weiterer Trupp ging mit einem C-Rohr vor. Ein Übergreifen auf ein Holzlager sowie ein Wirtschaftsgebäude konnte verhindert werden. Abschließend suchten wir den Brandbereich, der sich aufgrund des Windes auch in Teile einer Hecke ausbreitete, mit der Wärmebildkamera ab, um auch versteckte Glutnester ausfindig zu machen und zu löschen.

Im Einsatz waren 17 Kameraden/innen mit 3 Fahrzeugen, sowie die Polizei Emsland.

40

18.04.2022
9:21 Uhr

F3_Dachstuhl
Freren-Suttrup

Heute Morgen wurden wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Thuine und der HRB der Feuerwehr Spelle, per DME und Sirene alarmiert.

An der Einsatzstelle drang bereits dichter Rauch aus Fenstern und Dach.
Wegen dieser massiven Rauchentwicklung wurden die AGT-Kameraden/innen der Feuerwehr Beesten nachalarmiert. Ein erster AGT-Angriffstrupp begab sich in das Gebäude und erkundete das Dachgeschoss. Hier konnte, trotz massiver Rauchentwicklung, kein Feuer festgestellt werden. Während weitere AGT-Trupps das Gebäude erkundeten, wurde dann ein Feuer in einer Sauna in einer Upkammer festgestellt und gelöscht.

Im Einsatz waren 66 Kameraden/innen, die Polizei Emsland und der RTW Thuine.

39

16.04.2022
19:46 Uhr

H3Y_eingek_Person
VU_unbekannter_Zustand
mehrere_Patienten

POL-EL: Freren - Zusammenstoß zwischen zwei Pkw

Freren (ots)

Zwei Personen wurden am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Messinger Straße in Freren verletzt. Ein 22-Jähriger befuhr gegen 19.30 Uhr in seinem Ford die Kirchstraße. Im Kreuzungsbereich zur Messinger Straße übersah er den vorfahrtsberechtigten Hyundai eines 80-Jährigen, der die Messinger Straße in Richtung Messingen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, durch den beide Fahrzeuge auf ein angrenzendes Feld geschleudert wurden. Der 80-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr, die mit 38 Einsatzkräften vor Ort war, aus seinem Fahrzeug befreit werden. Beide beteiligten Fahrer wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

38

07.04.2022
20:10 Uhr

F2_BMA
Freren

Heute wurden wir um 20:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort F2_BMA (Brandmeldeanlage) per DME alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde der betroffene Bereich erkundet, ein Feuer konnte nicht festgestellt werden.

Die Anlage wurde zurückgesetzt und wir konnten ohne weitere Einsatztätigkeiten wieder einrücken.

37

06.04.2022
18:55 Uhr

H2_Verkehrsunfall
Freren

Alarmiert wurden wir am frühen Abend mit dem Alarmstichwort „H2_Verkehrsunfall“, mit dem Zusatz, „Betriebsstoffe laufen aus“.

An der Einsatzstelle sicherten wir, gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden noch auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.
Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge hatte sich die Motorhaube eines Fahrzeugs so stark verkeilt, dass wir diese mit hydraulischen Gerät von der Karosserie herausschneiden mussten, um an die Batterie zu gelangen.
Anschließend wurden an den Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt.

Nach Eintreffen des Abschleppdienstes übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei.

36

04.04.2022
11:31 Uhr

H1_Unwetter_klein

Die Leitstelle Ems-Vechte alarmierte uns heute um 11:31 Uhr über die DME mit dem Alarmstichwort „H1_Unwetter_klein“.

Auf der Königstraße war ein Baum über den Radweg und auf die Straße gefallen. Um mögliche Gefahren abzuwenden, wurde dieser in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Samtgemeinde Freren, beseitigt. Nach gut 20 Minuten rückten wir wieder ein.

 

Im Einsatz waren 6 Kameraden mit einem Fahrzeug.

35

03.04.2022
11:32 Uhr

H1Y_Tragehilfe_RD

Am heutigen Sonntag wurden wir, während der Aufbauarbeiten zum Fridurenmarkt, von der Leitstelle Ems-Vechte angefunkt.

Im Seniorenzentrum St. Franziskus war eine Bewohnerin gestürzt und der bereits Vorort befindliche Rettungsdienst benötigte Tragehilfe.

Also rückten 6 Kameraden vom Rathausplatz zum Seniorenzentrum aus und halfen dem Rettungsdienst.

Nach ca. 20 Minuten konnten waren wir wieder am Frerener Rathausplatz und setzten die Aufbauarbeiten gemeinsam fort.

34

25.03.2022
10:20 Uhr

H1X_Straßenreinigung
Freren

Einen Teil der Mühlenstraße hat ein vermutlich defektes Güllefass mit auslaufender Gülle verunreinigt.
Da zeitgleich 4 Kameraden mit unseren Einsatzfahrzeugen zur Brandschutzerziehung bei den Kindergärten der Stadt Freren waren, wurden sie über Funk von der Leitstelle Ems-Vechte „alarmiert“.
Ein Fahrzeug mit 2 Kameraden rückte daraufhin zum Einsatzort aus.
Sie reinigten die Fahrbahn mittels Schnellangriff und Besen.

Anschließend wurde der Besuch am Kindergarten fortgesetzt.

o

25.03.2022

Brandschutzerziehung in den Kindergärten der Stadt Freren

33

22.03.2022
06:48 Uhr

H3_Y_eingeklemmte Person
Andervenne

POL-EL: Andervenne - Tödlicher Verkehrsunfall

Andervenne (ots)


Am 22. März um 6.50 Uhr kam es auf der B214 zwischen Fürstenau und Freren zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 20-jährige Fahrer eines Peugeot fuhr in Richtung Fürstenau und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch den Rettungsdienst, erlag der 20-Jährige noch am Unfallort seinen Verletzungen. Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

32

19.03.2022
16:02 Uhr

F1_Fläche_klein
Freren

Aus ungeklärter Ursache brannten ca. 15-20 Quadratmeter Böschung an einem wasserführenden Graben an der Lünsfelder Straße, Höhe dem Wohngebiet Am Schnappen.

Der Angriffstrupp unseres LF 20/16 löschte den Brand mittels Schnellangriff und dem mitgeführtem Wasser.

Im Einsatz waren 12 Kameraden/innen mit zwei Fahrzeugen.

31

12.03.2022
10:14 Uhr

F3_Keller
Beesten

POL-EL: Beesten - Kellerbrand


Beesten (ots)


Am Samstag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz an der Poggeriestraße in Beesten alarmiert. Der Anwohner eines Wohnhauses hatte gegen 10.15 Uhr im Keller einen Kochtopf mit Speiseöl auf dem eingeschalteten Herd unbeaufsichtigt gelassen. Das Öl entzündete sich und es kam zu einem Kellerbrand. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren aus Freren und Beesten waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften vor Ort. Die Schadenshöhe wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

30

26.02.2022
18:35 Uhr

F3_Garage/Schoppen
Freren

Um 18:35 Uhr wurden wir per DME und Sirene alarmiert. Zusatz zur Alarmierung war der Hinweis, dass sich zwei PKW in der Garage befinden.
Schon auf der Anfahrt rüstete sich der Angriffstrupp mit Atemschutz aus.

An der Einsatzstelle erkundete der Einsatzleiter die Lage. Aus dem geschlossenen Garagentor drang bereits dunkler Rauch.
Umgehend wurde ein Löschangriff über die rückseitige Garagentür eingeleitet und eine Gasflasche aus dem Brandbereich gesichert.

Zeitgleich konnte die Wasserversorgung aufgebaut und damit die weitere Löschmittelversorgung sichergestellt werden.

Um ausreichend Kräfte, vor allem Atemschutzgeräteträger (AGT) vor Ort zu haben, wurden die Kameraden/innen der Feuerwehr Thuine nachalarmiert.

Zum Einsatz kam anschließend ein Druckbelüfter mit dem die stark verrauchte Garage entlüftet wurde.
Zur Sicherheit wurde noch der gesamte Garagenbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert, bevor die Einsatzstelle an die Polizei und die Besitzer übergeben wurde.

29

21.02.2022
14:38 Uhr

H3Y_Eingek_Person
Andervenne

POL-EL: Andervenne - Unfall auf Bundesstraße


Andervenne (ots)

Am Montag kam es auf der Frerener Straße in Andervernne zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der 22-jährige Fahrer eines Sprinters war gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Freren unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Lkw eines 22-Jährigen zusammen. Daraufhin kollidierte der Lkw mit dem VW eines 31-Jährigen, der hinter dem Sprinter die Straße befuhr. Alle Fahrzeuge kamen von der Straße ab. Der 22-jährige Fahrer des Sprinters wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Frerener Straße war für die Aufräum- und Bergungsarbeiten bis circa 22 Uhr voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens steht bisher noch nicht fest.

19-28

18.02.2022 ab 16:40 Uhr

H2_Unwetter
Freren

Zum Auftakt einer einsatzreichen Nacht wurden wir per DME zu einem umgestürzten Baum auf ein Ferienhaus alarmiert.
Da keine direkte Gefahr bestand, konnten wir relativ zügig wieder unser Gerätehaus anfahren. Dort erhielten wir, wie gestern, die Anordnung der Leitstelle, eine Bereitschaft einzurichten.
Wir selber koordinieren die eintreffenden Einsatzmeldungen und arbeiten diese ab.


Im laufe des Abends und der Nacht folgten dann mehrere „Baum auf Straße“- sowie einen „Baum auf PKW“ Einsätze. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.
Mehrfach sind wir mit unserem ELW die bekannten „Baum-Straßen“ abgefahren und mussten immer wieder unser LF und TLF nachfordern, damit die umgefallenen Bäume zersägt und die Straßen geräumt werden konnten.

Gegen 1:15 Uhr haben wir dann die Bereitstellung beendet.

15-18

17.02.2022
ab 03:50 Uhr

F1_sonst

Freren

In dieser stürmischen Nacht wurden wir um 03:50 Uhr durch unsere DME‘s geweckt.
Ein Einsatz aufgrund des Sturms war es aber nicht.
Gemeldet wurde ein Container-/Mülltonnenbrand hinter dem Rathaus.
Zusammen mit der Polizei erkundeten wir die nähere Umgebung, konnten jedoch keinen Brand feststellen.

Noch bevor wir wieder einrücken konnten, kam dann die erste „Baum auf Straße“ Alarmierung.
Wie sich herausstellte, begann damit eine Serie…
Um 05:46 Uhr hat die Leitstelle Ems-Vechte zusätzlich die Anordnungen gegeben, die Feuerwehrhäuser zu besetzten, damit nicht jedesmal eine DME -Alarmierung erfolgen muss. Die Einsätze werden in so einem Fall dann per Fax oder Funk übermittelt.

Neben 5 „Baum auf Straße“ Einsätzen haben wir auch heruntergefallene Dachziegel und andere verkehrsgefährdende Gegenstände, die durch die Sturmböen durch die Gegend flogen, von der Bahnhofstraße geräumt.

14

13.02.2022
12:32 Uhr

F2_sonst
Freren

Dichte, dunkle Rauchwolken stiegen über dem Gebäude auf und wiesen uns den Weg zum Einsatzort. Der Anblick ließ Schlimmeres vermuten.
An der Einsatzstelle brannten dann 4 hinter dem Gebäude abgestellte Mülltonnen und die umliegende Bepflanzung in voller Ausdehnung.
Die Besatzung unseres LF (Löschfahrzeug) begann unverzüglich mit den Löscharbeiten. Mittels Schnellangriff konnten der Brand gelöscht und damit ein Übergriff auf das Gebäude verhindert werden.
Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die umgehend ihre Ermittlungen aufnahm.
Im Einsatz waren 18 Kameraden mit 3 Fahrzeugen.

13

06.02.2022
01:17 Uhr

F2_BMA
Freren

Heute Nacht wurden wir um 01:17 Uhr mit dem Einsatzstichwort F2_BMA (Brandmeldeanlage) per DME alarmiert.
An der Einsatzstelle wurde der betroffene Bereich erkundet, ein Feuer konnte nicht
festgestellt werden.
Die Anlage wurde zurückgesetzt und wir konnten ohne weitere Einsatztätigkeiten wieder einrücken.

12

03.02.2022
17:29 Uhr

F3_Gebäude/Schoppen
Messingen

Am Einsatzort brannte ein auf dem Grundstück befindlicher Schoppen bereits durch die Dachhaut. Der mit Atemschutz ausgerüstete Angriffstrupp begann umgehend mit dem Löschangriff. Zeitgleich wurde die Wasserversorgung aufgebaut und damit die weitere Löschmittelversorgung sichergestellt. Um das in der unmittelbaren Nähe befindliche Wohnhaus zu schützen, wurde eine Riegelstellung aufgebaut, um die Wärmestrahlung und möglichen Funkenflug zu unterbinden. Während dieser Maßnahmen kam es zu einem Abblasen mit Stichflamme aus einer Gasflasche. Durch kontinuierliche Kühlung konnte jedoch schlimmeres verhindert werden.

Nach ca. 45 Minuten war der Band gelöscht.
Neben der Polizei und einem Rettungswagen waren 47 Kameraden/-innen mit 6 Fahrzeugen im Einsatz.

11

14.01.2022
14:41 Uhr

H1X_Straßenreinigung
Freren

Wir wurden heute um 14:41 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung an der Ecke Bahnhofstraße / Heckenstraße alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte sich ein Eimer Farbe auf der Straße verteilt. Die Farbe stellte eine Gefahrensituation dar. Mittels Kehrschaufel wurde ein Teil der Farbe aufgenommen. Da es sich um eine wasserlösliche und umweltungefährliche Farbe handelte, wurde durch den massiven Einsatz von Wasser die restliche Farbe verdünnt und weggespült.
Die Rutsch- und Schmiergefahr war damit gebannt.

Im Einsatz waren neun Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen.

10

13.01.2022
22:10 Uhr

F0_BMA
Freren

Alarmierung der Feuerwehrführung für die Rücksetzung einer BMA.

09

01.01.2022
05:02 Uhr

H1_sonst
Freren/Saller See

Ein RTW hatte sich, während eines Einsatzes, beim Versuch auf einer schmalen Straße zu wenden, in einer unbefestigten Einmündung festgefahren.

Mithilfe einer Kette zogen wir das Fahrzeug mit unserem LF heraus und konnten wieder abrücken.

08

18.12.2021
23:08 Uhr

F2_sonst
Freren

POL-EL: Freren - Brand eines Altkleidercontainers


Freren (ots)


Am Samstagabend gegen 23.15 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in die Straße "Markt" in Freren aus. Dort geriet aus bislang unbekannter Ursache ein Altkleidercontainer in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Freren war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

07

17.12.2021

12:15 Uhr

H3Y_eingek_Person
Messingen

POL-EL: Messingen - Unfall mit Verletzten


Messingen (ots)


Am Freitagmittag ist es auf der Suttruper Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Ein 54-jähriger Fahrzeugführer war gegen 12.20 Uhr mit seinem Hyundai auf der Suttruper Straße unterwegs. In Höhe der Kreuzung zur Bruchstraße übersah er eine 40-jährige Fahrzeugführerin, die in ihrem VW Passat die Bruchstraße in Richtung Frerener Straße befuhr. Es kam Zusammenstoß. Der 54-Jährige musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die 40-jährige Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehren aus Messingen und Freren, sowie zwei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

05
06

12.12.2021
21:34 Uhr und
23:40 Uhr

F2_BMA
Freren

Bei beiden DME-Alarmierugen handelte es um Fehlalarme.

An der Einsatzstelle wurde der betroffene Bereich erkundet, ein Feuer konnte in beiden Fällen nicht festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgesetzt und wir konnten ohne weitere Einsatztätigkeiten wieder einrücken.

04

11.12.2021
11:14 Uhr

F2_Fahrzeug
Freren

Am Samstagvormittag wurden wir per DME zu einem Fahrzeugbrand in Freren alarmiert.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass „nur“ ein Anhänger in Brand geraten ist.
Wir löschten das Feuer mit Hilfe des Schnellangriffs und übergaben die Einsatzstelle an die Polizei.


---Link zum Pressebericht der Polizei Emsland---

03

09.12.2021
05:37 Uhr

F3Y_Gebäude
Beesten

POL-EL: Beesten - Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand


Beesten (ots)

Heute Morgen wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in die Hauptstraße alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Feuer gegen 05.40 Uhr in einer Mietwohnung im ersten Obergeschoss eines Wohn-/und Geschäftshauses ausgebrochen. Zwei Bewohner konnten sich zunächst selbstständig in Sicherheit bringen. Der 43-jährige Bewohner sprang dabei aus einem Fenster und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Bewohnerin erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen. Beide wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren aus Beesten, Messingen, Freren und Spelle war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnten das Feuer löschen. Insgesamt 70 Einsatzkräfte und 11 Fahrzeuge waren im Einsatz. Die Wohnung, sowie der Dachstuhl wurden bei dem Feuer so stark beschädigt, dass das Wohn-/und Geschäftshaus derzeit unbewohnbar ist. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

02

06.12.2021
07:32 Uhr

H3Y_eingek_Person
Beesten


POL-EL: Beesten - Unfall mit vier Verletzten
 

Beesten (ots)

Am Montagmorgen kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Eine 18-jährige Fahrerin war in ihrem Chevrolet Matiz und drei weiteren Insassen in Richtung Schapen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn auf den Grünstreifen ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin, sowie ein 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Zwei 17-jährige Insassen, die sich hinten im Auto befanden, wurden schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligte wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4500 Euro. Die Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung für eine Stunde gesperrt werden.


01

05.12.2021
14:41 Uhr

F1_sonst
Freren

Die Alarmierung erfolgte um 14:41 Uhr per DME mit dem Einsatzstichwort „F1_sonst“.
Aufmerksame Jugendliche haben beobachtet, wie ein Mülleimer an der Sparkasse angezündet wurde.
Sie riefen daraufhin die „112“ an und meldeten dies.
Das Feuer konnte schnell mittels Schnellangriff gelöscht werden.
Die Polizei ermittelt.

Ein Dank an die vorbildlich handelnden Jugendlichen!